StartseiteRestaurantWiggisstubeGlarner Schabziger

Saisonküche November 2010

GESKA AG
GLARNER SCHABZIGER
 
 

Aus den Glarner Alpen

Jürg Weber kocht gerne mit Glarner Schabziger. Dafür ist er berühmt – nicht nur in der Schweiz, sondern weit über die Landesgrenzen hinaus.
Seinen unverwechselbar würzigen Geschmack verdankt der nahezu fettfreie Käse dem kostbaren Zigerklee, den kräuterähnlichen Wiesen der Glarner Bergwelt und seiner weltweit einzigartigen Herstellungsart.

Wir wünschen einen guten Appetit!

- Hirschtrockenfleisch und Wildlachs-Carpaccio mit Schabziger und Salat


Aktuelle Schabzigergerichte

Damit wir unseren Gästen immer frische Produkte für die Schabzigergerichte anbieten können, richten wir uns nach den Tages- und Saisonangeboten auf dem Markt.

Küchenchef Jürg Weber und seiner Crew macht es grosse Freude, jeden Tag neue Zigerspezialitäten zu kreieren.

Fragen Sie nach dem aktuellen Angebot.



- Pochiertes Seezungenfilet mit Scampi an Prosecco-Rahmsauche. Der geriebene Schabziger verleiht der Sauce die apart herbe Würze.


Jürg Weber empfiehlt:

"Schabziger unter die Sauce mixen und über den Salat fein reiben. Für eine französische Sauce ein wenig Zibu" Zigerbutter in die Öl/Essig-Mischung mixen."

Jürg Weber suffliert:

"Ein Hauch von Schabziger gibt süssen Speisen eine raffinierte Note:"

Jürg Weber schmeckt ab:

"Schabziger soll wie ein Gewürz eingesetzt werden - besser eine Spur zu wenig, als zu viel."

Jürg Weber verrät:

"Für den raffinierten Krustenmantel geriebenen Schabziger unter die Panade mischen."



Druckbare Version

KontaktImpressumHaftungsausschlussVon A-Z